Zähne richten lassen

By | 25. Juni 2014


Zum Schönheitsideal der Menschen gehören neben dem Aussehen natürlich auch die Zähne. Jeder von uns wünscht sich schöne, grade und weiße Zähne. Jedoch sind bei den wenigsten Menschen die Zähne wirklich grade gewachsen und stehen ohne große Lücken nebeneinander. Wer wirklich unzufrieden ist mit seinen Zähnen und sich kaum traut herzhaft zu lachen wird schon mal über eine Korrektur der Zähne nachgedacht haben.

Doch es gibt verschiedene Methoden sich die Zähne professionell richten zu lassen. Jedoch ist es wichtig von einem Kieferorthopäden den Zahnstand und die Zahnstellung begutachten zu lassen, denn nur ein Kieferorthopäde kann genau feststellen welche Methode die Beste ist um die Fehlstellung zu begradigen. Es gibt verschiedene Zahnspangen die hilfreich sein können um den Makel zu beheben. In den meisten Fällen werden diese von hinten an den Zähnen angebracht und werden auf sogenannten Briketts befestigt. Diese Spange ist eine festsitzende Zahnspange und kann nicht heraus genommen werden. Wichtig ist natürlich auch die Pflege, denn was nutzt einem grade Zähne die dann aber Kariös sind und gegebenenfalls gezogen werden müssen.

Wichtig ist noch zu sagen sich immer eine zweite Meinung einzuholen und nicht gleich den erst besten Kieferorthopäden zu vertrauen. Denn der Befund der Fehlstellung ist das wichtigste. Eventuell sogar einen dritten um Rat und Hilfe bitten.
Natürlich spielt der Kostenfaktor der Behandlung auch eine große Rolle, denn ist es nur ein optischer Makel wird die Krankenkassen diese Behandlung nicht bezahlen und muss selbst finanziert werden. Die Krankenkassen wird auch prüfen, ob im Vorfeld also im Kindesalter schon einmal eine Zahnspange bezahlt wurden ist.