Was kostet eine Hausratversicherung

By | 13. Februar 2015

Was kostet eine HausratversicherungJeder der umzieht oder in die ein Eigenheim zieht muss sich Gedanken über eine Hausratversicherung machen. Hierzu gibt es eine Vielzahl von Vergleichsportalen, wo man einfach die Quadratmeterzahl eingibt und das günstigste Angebot von vielen verschiedenen Anbietern herausgefiltert wird. Eine Hausratversicherung ist keine Pflichtversicherung und kann auf freiwilliger Basis abgeschlossen werden, jedoch im Schadensfall werden die Kosten nur übernommen, wer eine Hausratversicherung abgeschlossen hat. Eine Hausratversicherung zählt heutzutage zu den am meisten Abgeschlossenen Versicherungen, so haben etwa 80% der in Deutschland lebenden Bürger eine Hausratversicherung.

Die Hausratversicherung übernimmt alle Schäden, die an beweglichen Gegenständen, die sich im Haus oder in der Wohnung befinden defekt oder an Folgeschäden kaputt gegangen sind. So zählen dazu auch Wertsachen, sowie Bargeld, Kleidung sowie Einbruchdiebstahl. Aber auch Schäden durch Hagel, Sturm und Brand.

Kosten Hausratversicherung

Wie gesagt, die Höhe des Beitrages richtet sich nach der Quadratmeterzahl der Wohnung oder des Hauses, jedoch spielt auch die Lage eine weitere Rolle, so ist die Hausratversicherung in der Stadt teurer als auf dem Lande. Jedoch kommt es auch auf das Inventar an und an die Wertsachen die man besitzt. Denn je Höher die Versicherungssumme ist, desto mehr muss man auch Versichern und dementsprechend auch mehr im Jahresbeitrag zahlen. Im angesprochenen Vergleichsportal kann jeder nach seinen Vorlieben und den Preisen vergleichen, worauf man wert legt und dementsprechend auch die Hausratversicherung abschließen.