Unterschied zwischen In und Outbound Telefonie

By | 11. Februar 2015

inbound outboundDie Wörter In und Outbound Telefonie beschreibt den Kommunikationsweg des Anrufers, das heißt, bei Inbound wird der Angestellte vom Kunden angerufen. Outbound heißt im Gegensatz zu Inbound das der Angestellte muss die Kunden anrufen. In-Outbound findet man am häufigsten im Callcenter und die dort Angestellten haben meist den ganzen Tag ein Headset auf und telefonieren ununterbrochen mit Kunden.

Callcenter sind Dienstleistungsunternehmen, die für Firmen den telefonischen Kundenservice übernehmen.Hierzu zählen Krankenkassen, Versandhäuser, Versicherungen, Banken sowie Mobilfunkanbieter. Diese nehmen im Inbound Bestellungen auf, Helfen bei Problemen mit der gelieferten Ware oder aber auch bei Störungen im Mobilfunknetz. Nicht nur der telefonische Kontakt zählt zum Inbound, sondern auch E-Mail, Brief oder Fax muss vom Kunden bearbeitet und beantwortet werden.

Im Callcenter Outbound Telefonieren kein Job für Jederman ?

Im Outbound sieht es ein wenig anders aus. Outboundanrufe werden meist zur Kundenbindung getätigt, das heißt, der jenige, der angerufen wird, soll überredet werden etwas zu kaufen oder aber auch telefonisch einen Vertrag abzuschließen. Oftmals werden hier die Angestellten nur ein geringes Grundgehalt gezahlt und der Callcenter Angestellte muss seine Ware verkaufen um einen Bonus oder aber eine Zusatzvergütung zu erhalten.

Fazit: Jeder sollte selber wissen was ihm besser liegt und ob er diesen Beruf egal ob Inbound oder Outbound ausüben möchte.