Tequila trinken so wirds gemacht

By | 12. Februar 2015

Tequila trinkenTequila ist ein mexikanischer Schnaps, den es in weiß aber auch in brauner Farbe zu erwerben ist. In der Beliebtheit hat sich der weiße Tequila Schnaps durchgesetzt. Tequila hat einen Alkoholgehalt von 38-50 % und wird je nach Farbe mit anderen Zutaten getrunken. Tequila besteht aus Zucker und Aagave und wird ausschließlich in Mexiko hergestellt.

Der weiße Tequila ist in Deutschland der Beliebteste und wird mit Zitrone und Salz getrunken. Diese Kombination ist in Mexiko, wo die Spirituose seinen Ursprung hat, unbekannt. Es wird ein Schnapsglas mit Weißen Tequila gefüllt.
Eine Scheibe Zitrone halbiert und die Mulde zwischen Daumen und Zeigefinger, wird mit der Zitrone eingerieben und etwas Salz draufgestreut. Nun leckt man mit der Zunge das Salz aus der Mulde, nimmt dann das Schnapsglas mit Tequila und trinkt es. Zum Schluss wird die Zitrone in den Mund gesteckt und mit den Zähnen löst man das Fruchtfleisch von der Schale und kaut es runter.

Dieses Ritual ist in Deutschland weit verbreitet und wird in geselliger Runde gern so getrunken. Der Braune Tequila wird in der Handhabung genau so getrunken, jedoch wird das Salz und die Zitrone durch Zimt und Orange ersetzt. In Mexiko, wo Tequila ein Nationalgetränk ist, wird der Tequila ausschließlich pur genossen.

Bekannt ist der Tequila auf der ganzen Welt in Verbindung mit Cocktails. Gemixt wird dieser in Margarita oder in Tequila Sunrise genossen.