Syringomyelie

By | 16. August 2011


Syringomyelie ist eine sehr seltene Krankheit, bei Syringomyelie handelt es sich um eine Erkrankung des Rückenmarks.Es gibt verschiedene Ursachen für eine Erkrankung mit Syringomyelie es kann zum Beispiel durch eine Beeinträchtigung der Entwicklung entstehen oder nach einer Verletzung, es wurde auch von Fällen berichtet in den ein Tumor oder gar eine Entzündung die Syringomyelie ausgelöst hat.

Die Symptome der Syringomyelie sind meist verschieden es hängt in der Regel von der Lage der Höhle des Rückenmarks ab bzw von den dort austretenden Wurzeln der Nerven.Liegt die Höhle im Halsbereich fällt dies meist durch Schmerzen oder Kribbeln sowie Taubheitsgefühle im Arm und Schulter auf. Auch kann es durch die Syringomyelie zu einer Schädigung der Nervenbahnen die für Schmerz zuständing sind kommen. Womit die betroffenen Personen oft mit Verbrennungen oder Schnitt und Quetsch Wunden zu kämpfen haben.

Zu Diagnostizieren ist die Syringomyelie im Krankenhaus mit einem Kernspintomographie kurz MRT. Die Therapie führt aber leider nie zu einer völligen Genesung aber durch vernünftige Therapie und Gymnastik kann man die Syringomyelie gut in den Griff bekommen und eine schönes Leben auch mit der Krankheit verbringen.