Motorrad Filme

By | 25. September 2014

Hier eine Liste mit meinen besten Motorrad Filmen.

Platz 1 –Fastest

Erscheinungsjahr: 2011  Regie:  Mark Neale

Handlung:
Fastest ist ein Dokumentarfilm über die 2010er Saison des Grand Prix motorcycle racing bzw. MotoGP. Erzählt wird Fastest von Ewan McGregor, der mit den beiden Doku-Serien Long Way Round und Long Way Down bereits seiner Leidenschaft für das Motorradfahren Ausdruck verleihen konnte.

Schauspieler/Darsteller
Valentino Rossi, Jorge Lorenzo, Ben Spies, Casey Stoner, Marco Simoncelli, Colin Edwards, Ewan McGregor

Platz 2 –Atemlos – Gefährliche Wahrheit

Erscheinungsjahr: 2011  Regie: John Singleton

Handlung:
Was ist der Mensch ohne seine Identität? Wie ein Fisch auf dem Trockenen: Atemlos. In Atemlos – Gefährliche Wahrheit muss sich unser Held Nathan Harper wie eben dieser Fisch fühlen: Eben noch wähnte er sich als stinknormaler Jugendlicher, der zur Schule geht und in einem spießigen Vorort lebt, da entdeckt er auf einer Webseite mit Fotos vermisster Kinder das Bild eines Jungen, der eine verdammt hohe Ähnlichkeit mit Nathan aufweist. Sein Zweifel an seiner vermeintlichen Herkunft erfährt überzeugend Bestätigung, als mit einem Mal ein Team hochprofessioneller Killer ihm nach dem Leben trachtet. Wer will ihn warum töten? Wer sind die Menschen, die er für seine Eltern hielt? Wo sind seine leiblichen Eltern? Wem kann Nathan noch trauen? Zunächst auf der Flucht vor Killern und Behörden nimmt Nathan schließlich gemeinsam mit seiner einzigen Vertrauten, der Nachbarstochter Karen, sein Schicksal in die Hand und spürt seiner mysteriösen Vergangenheit nach.

Schauspieler/Darsteller
Taylor Lautner, Lily Collins, Sigoumey Weaver, Alfred Molina, Maria Bello, Jason Isaacs, Mikael Nyqvist, Dermot Mulroney, Denzel Whitaker, Antonique Smith, Elisabeth Röhm, Nickola Shreli, William Peltz, Allen Williamson, Richard Cetrone

Platz 3 – Hart am Limit

Erscheinungsjahr: 2004  Regie: Joseph Kahn

Handlung:
Biker Cary Ford (Martin Henderson) kehrt in seine Heimatstadt zurück, um seine Freundin Shane (Monet Mazur) wiederzusehen – und um eine offene Rechnung zu begleichen. Als er die Stadt vor Monaten verließ, hat er mehrere Motorräder verschwinden lassen, die dem skrupellosen Henry (Matt Schulze) gehören – der Drogendealer ist Kopf einer Motorrad-Gang namens Hellions. Jetzt setzt er Ford unter Druck, weil er die Bikes unbedingt zurückhaben will – denn in den Tanks befindet sich Ware, die erheblich mehr wert ist als Sprit. Als Ford nicht sofort spurt, hängt Henry ihm den Mord an Junior an – Junior war der jüngere Bruder von Trey (Ice Cube), dem gefürchteten Anführer der Motorrad-Gang Reapers. Auf einmal sind alle hinter Ford her: Er flieht nicht nur vor einem FBI-Agenten (Adam Scott), sondern auch vor dem aufgehetzten Trey, der sofort einen Rachefeldzug startet, und vor dem kaltblütigen Henry, der sein rechtmäßiges Eigentum zurückfordert. Nur Fords alte Kumpel Dalton (Jay Hernandez) und Val (Will Yun Lee) halten nach wie vor zu ihm…

Schauspieler/Darsteller
Martin Henderson, Ice Cube, Monet Mazur, Adam Scott, Matt Schulze, Will Yun Lee, Jaime Pressly, Max Beesley, Christina Milian, Jay Hernández, Faizon Love, Fredro Starr, Justina Machado, Dane Cook

Platz 4 – Born to be wild

Erscheinungsjahr: 2007  Regie: Walt Becker

Handlung:
Born to be wild – dass dieser alte Biker-Spruch noch mal zu ihrem Lebensmotto werden sollte, hätten sich Doug, Woody, Bobby und Dudley in ihren wildesten Träumen nicht ausgemalt! Denn eigentlich geht im ruhigen Vorstadtleben der ungleichen Freunde alles seinen geregelten Gang, bis die vier Herren im besten Alter beschließen, der langweiligen Routine den Rücken zu kehren und den bequemen Fernsehsessel gegen einen anständigen Feuerstuhl auszutauschen. Dieser unvergessliche Trip fordert einiges an Glück und all ihr Geschick – besonders, als die Truppe auf eine echte Bikergang trifft und die “Del Fuegos” von den Freaks mit Bauchansatz und grauen Schläfen alles andere als begeistert sind! Auf der Suche nach Abenteuer, Freiheit und dem ultimativen Kick merken die Kumpels bald, worauf es eigentlich ankommt im Leben: Echte Freunde und den Mut etwas zu wagen, auch wenn das Leben scheinbar schon alle Weichen gestellt hat.

Schauspieler/Darsteller
Tim Allen, John Travolta, Martin Lawrence, William H. Macy, Ray Liotta, Marisa Tomei, Kevin Durand, M. C. Gainey, Jill Hennessy, Dominic Janes, Tichina Arnold, Stephen Tobolowsky, Peter Fonda, John C. McGinley, Drew Sidora, Kyle Gass

Platz 5 – Easy Rider

Erscheinungsjahr: 1969 Regie: Dennis Hopper

Handlung:
Wyatt und Billy, zwei junge freiheitshungrige Männer, fahren mit ihren Motorrädern von Los Angeles nach New Orleans, um dort mit dem Verkauf von geschmuggeltem Rauschgift das große Geld zu machen. Ihnen schließt sich der junge Anwalt Hanson an, der vom Aussteigen aus der Bürgerlichkeit träumt und seinen Frust in Alkohol ertränkt. Am Ende ihrer Odyssee steht ihr ebenso grausamer wie sinnloser und zufälliger Tod: Zwei Rednecks in einem Pickup fühlen sich provoziert, einer schießt Billy vom Motorrad. Als Wyatt ihm zu Hilfe kommen will, fliegt das Motorradwrack in die Luft – und Wyatt mit ihm.

Schauspieler/Darsteller
Peter Fonda, Dennis Hopper, Luke Askew, Jack Nicholson, Antonio Mendoza, Mac Mashourian, Phil Spector, Luana Anders, Sabrina Scharf, Karen Black, Toni Basil, Robert Walker Jr.

Platz 6 – Biker Boyz

Erscheinungsjahr: 1969 Regie: Dennis Hopper

Handlung:
Als der Vater von “Kid” als Zuschauer bei einem Motorradrennen ums Leben kommt, macht er den Rennfahrer “Smoke” dafür verantwortlich, bei dem der Vater als Mechaniker gearbeitet hat. Als Konsequenz zieht er sich aus dem Geschäft der Motorradrennen zurück. Sechs Monate später kehrt er zurück, und er fordert Smoke zu einem Rennen heraus.

Schauspieler/Darsteller
Laurence Fishburne, Derek Luke, Orlando Jones, Djimon Hounsou, Lisa Bonet, Brendan Fehr, Larenz Tate, Kid Rock, Rick Gonzalez, Meagan Good, Salli Richardson, Vanessa Bell Calloway, Eriq La Salle

Platz 7 – Engel mit schmutzigen Flügeln

Erscheinungsjahr: 2009 Regie: Roland Reber

Handlung:
Michaela, Gabriela und Lucy sind Engel des Lasters. Auf ihren Motorrädern durchstreifen sie die Lande, um ihre Lust zu leben. Sie könnten viel sehen, aber sie sehen nur sich. Sie nennen sich selbst Engel. Aber es sind Engel mit schmutzigen Flügeln. Um ganz ins Exil-Paradies der Engel aufgenommen zu werden, muss Lucy erst noch vor sich und den anderen bestehen. Der neue Film von Roland Reber und Mira Gittner ist eine Hymne auf die Unmoral. Ein Hohelied des Egoismus und eine schmerzhafte Studie über unsere Zeit und eine Generation, die sich ihre Gefühle leiht.

Schauspieler/Darsteller
Antje Mönning, Marina Anna Eich, Mira Gittner, Maren Scholz, Martin Kagerer, Patricia Koch