basisch Baden

By | 7. Oktober 2014

Fast jeder hat vom basischen Baden schon gehört. Jedoch gehen bei diesem Thema die Meinungen stark auseinander.

Es gibt Studien, die belegen, dass basisch Baden und eine basische Ernährung dem Körper gut tut und dieser auch schnell die Haut regeneriert. Viele Menschen die dieses badische Baden über einen längeren Zeitraum durchgeführt haben eine elastischere Haut, sowie die Gelenke elastischer erscheinen. Ebenso sagen auch Menschen die an Cellulitis leiden und basisch gebadet haben, die Cellulitis spürbar besser geworden ist. Wie lange und wie sollte die Temperatur sein in der gebadet werden soll? Auch da spaltet sich die Bevölkerung. Die einen sagen je länger baden desto besser, damit die Schadstoffe und die Säure aus dem Körper gelangen.Denn viele Menschen leiden an Übersäurerung des Körpers, sie haben mehr Säure im Körper als gesunde Menschen. Übersäuerte Menschen leiden zum Beispiel an Neurodermitis, Akne und Krampfadern. Die Badetemperatur sollte zwischen 35-40 Grad betragen.

Es gibt viele verschiedene Badezusätze im Internet und in Drogeriemärkten. Selbstverständlich kann man ein basischen Badezusatz selber herstellen. Hierzu gibt es verschiedene Anleitungen im Internet. Natürlich kann man auch seinen Hautarzt fragen oder einfach ein basischen Badezusatz ausprobieren. Denn man merkt schnell was seinem Körper gut tut oder nicht.